Kostenexplosion für Sportvereine?


Das neue Mindestlohngesetz

Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland flächendeckend ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro brutto/Stunde. Die jahrelang umstrittene Regelung sorgt jetzt auch im organisierten Sport für Gesprächsstoff. Mancher Verein sieht sich aufgrund leerer Vereinskassen sogar am Rande der Existenz. Der aktuelle Stand im Überblick. 

Weiterlesen                    Alle Topthemen 

NRWSport.TVTwitterWikipediaFacebookYoutubeRSS-Feed
Kontaktformular

Seite weiterempfehlen

Schließen [x]* Pflichtfelder