Teaser Förderungen und Zuschüsse

Förderungen & Zuschüsse

Die Förderungen und Zuschüsse im Überblick

Fördermöglichkeiten des Landessportbundes NRW und seiner Sportjugend

Der Landessportbund NRW fördert insbesondere seine Mitgliedsorganisationen - die Stadt- und Kreissportbünde und Sportverbände - aber auch die NRW-Vereine, Schulen und andere Anspruchsberechtigte mit finanziellen Zuschüssen, um den organisierten Sport in NRW zu sichern und vereinsfördernde Strukturen zu schaffen, was ohne finanzielle Sicherheit nicht zu bewerkstelligen ist. Deshalb dienen die Fördermittel des Landes, die durch den „Pakt für den Sport“ festgelegt werden, zur Realisierung unserer »vier Programme.

Hier finden Sie die Fördermöglichkeiten des Landessportbundes NRW und seiner Sportjugend im Überblick:

Fördermöglichkeiten für die Fachverbände

Struktur- und Organisationsförderung der Fachverbände

Förderung

  • der Organisation und Struktur (Betriebs- und Geschäftskosten)
  • des Leistungssports
  • des Breitensports
  • der Jugendarbeit
  • der Lehrarbeit und Qualifizierung


Förderung der Verbandsschulen

  • Förderung der Betriebs- und Geschäftskosten der Sportschule

Falls Sie eine dieser Förderungen in Anspruch nehmen, wenden Sie sich bitte an
Janosch Bergmann
Tel. 0203 7381-935
E-Mail schreiben


Förderung des Leistungssports

Hier finden Sie Antrag und Verwendungsnachweis für die einzelnen Förderungen:

JPL-VN-Grundförderung

JPL-VN-Anschlussförderung

JPL-VN-Spitzenförderung

Falls Sie Fragen zur Förderung des Leistungssports haben, wenden Sie sich bitte an

Alfred Elwenholl
Tel. 0203 7381-941
E-Mail schreiben

Thomas Plhak
Tel. 0203 7381-817
E-Mail schreiben

Förderungen für die Stadt- und Kreissportbünde

Struktur- und Organisationsförderung der SSB/KSB

  • Zur Förderung der Struktur und Organisation (Betriebs- und Geschäftskosten)

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Janosch Bergmann
Tel. 0203 7381-935
E-Mail schreiben


Handlungsprogramm "Ehrenamt im Sport"

  • Förderung verschiedener Maßnahmen in den Förderbereich "Qualifizierung vor Ort", Beratung vor Ort" und "Zielgruppenspezifische Projekte"
  • Förderung der Qualifizierungsarbeit in den Bünden sowei Förderung von bis zu 21 Stipendiaten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Ulrich van Oepen
Tel. 0203 7381-658
E-Mail schreiben

Fördermöglichkeiten für die Fachverbände sowie Stadt- und Kreissportbünde

Förderung des Breitensports

  • Förderung von differenzierten Maßnahmen in den Programmen "Bewegt GESUND bleiben in NRW!" und "Bewegt ÄLTER werden in NRW!"

Weitere Informationen zu den beiden Förderprogrammen erhalten Sie hier:

"Bewegt ÄLTER werden in NRW!"
"Bewegt GESUND bleiben in NRW!"


Jugendverbandsarbeit

  • Förderung des Einsatzes von pädagogischen Fachkräften für die Jugendarbeit im Sport
  • Förderung der Jugendbildung, Qualifizierung von Mulitplikatorinnen und Multiplikatoren in der Jugendarbeit, Bildungsveranstaltungen sowie Kinder- und Jugenderholungs-/Freizeitmaßnahmen


Kinder- und Jugendarbeit in kommunalen Bildungslandschaften

  • Förderung von Fachkraftstellen im Programm "NRW bewegt seine KINDER!"

Diese Förderpositionen werden finanziert aus den Mitteln des Kinder- und Jugendförderplans (KJP).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Norman Tannemann
Tel. 0203 7381-955
E-Mail schreiben

Johannes Willemen
Tel. 0203 7381-872
E-Mail schreiben


Förderung des Breitensports in der Sportjugend NRW

Fördermöglichkeiten für Vereine, Programm- und Projektpartner sowie ehrenamtlich Tätige im organisierten Sport

Wofür?
Förderung der Leitung der Übungsarbeit von Sport treibenden Übungsgruppen in Sport-vereinen, vorrangig in der Kinder- und Jugendarbeit sowie Nachwuchsförderung

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie »hier.


  • Aufwandsentschädigung für die Leitung von Schulsportgemeinschaften an öffentlichen Schulen und Ersatzschulen (Antragsberechtigt sind Schulen in NRW)

Wofür?
Förderung von Sach- und Reisekosten für die Durchführung von Veranstaltungen der Schulsportgemeinschaften (Die Aufwandsentschädigung erhält die AG-Leitung)

Alle Details und die Online-Anträge finden Sie im »Schulsportportal NRW.


  • Landesprogramm „1000 x 1000 – Anerkennung für den Sportverein“

Wofür?
Förderung von zusätzlichen Maßnahmen in Bereichen mit unterschiedlichen gesellschaftlichen Bezügen, die aktuelle sportpolitische Aspekte aufgreifen und gesellschaftlich relevant sind.
Der Förderschwerpunkt wird jährlich durch das für Sport zuständige Landesministerium festgesetzt

Ziel des Landesprogramms „1000 x 1000 - Anerkennung für den Sportverein“ ist es, die Kooperation zwischen Sportvereinen und Schulen bzw. Kindertageseinrichtungen zu intensivieren.

Die Vereine müssen ihre Anträge bei ihrem jeweiligen »Stadt- bzw. Kreissportbund stellen, die diese bis spätestens 15.05.2016 an den Landessportbund NRW schicken müssen.

Hinweis: Über den Landeshaushalt werden in diesem Jahr neben den bisherigen eine Million Euro weitere 250.000 Euro zur Verfügung gestellt, um inklusive Angebote zu fördern.


  • Integration im Sport
    (Antragsberechtigt sind die Fachverbände, Stadt- und Kreissportbünde sowie Sportvereine in NRW, die nach einem Beratungsprozess als Stützpunktverein anerkannt sind.

»Förderung der Vereine: Ausgaben für Spiel- und Sportgeräte, Leitung der Übungsarbeit, sowie Maßnahmen.

»Förderung der Fachverbände sowie Stadt- und Kreissportbünde: Sachkosten (z. B. Honorare, Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit, etc.)


Wofür?
Ausgleich des Verdienstausfalls, der durch die Inanspruchnahme von unbezahltem Sonderurlaub entsteht

Weitere Informationen erhalten Sie »hier.